Therapieablauf

Eine Verhaltensberatung setzt sich wie folgt zusammen:

Als erstes muß geklärt werden, ob ihr Hund ein gesundheitliches Problem hat oder Probleme die auf eine Verhaltensstörung schließen lassen oder ob es nur ein unerwünschtes Verhalten ist.

In der Regel umfasst eine Analyse einen Hausbesuch. Hierbei kann ich den Hund und ihre Familie besser kennen lernen und erfahre Wichtiges über Ihn & sein Umfeld. Es lassen sich viele Probleme besser klären und wir können so den unerwünschtem Verhalten gemeinsam nachgehen.

Selbstverständlich unterstütze ich Sie und helfe Ihnen gerne bei dem Umsetzen der Anwendungen.

Die Anamnese/Analyse werde ich Ihnen auf Anfrage auch gerne schriftlich nochmals zukommen lassen.
Weitere Hausbesuche können jederzeit besprochen werden.
Bei dringenden Notfällen bin ich natürlich für Sie jederzeit telefonisch erreichbar.